Nägel für frauen ab 60 – trend, foto

Ihr wollt den Vintage-Look auch auf eure Nägel zaubern? Wir zeigen euch wie man die Mondmaniküre der 30er auf seine Finger bekommt. Vorab sei verraten: Es ist deutlich einfacher als angenommen. Das braucht ihr dafür: Einen Basecoat, um die Nägel vor Verfärbungen zu schützen, hier ist ein Rillenfüller abgebildet, der die Nägel glatt und eben macht. Wer mag (und muss), kann French Manicure-Schablonen als Hilfsmittel nutzen und ein roter Nagellack darf natürlich auch nicht fehlen.Hier sehen Sie das Foto – nägel für frauen ab 60!

Neue nägel für frauen ab 60

intage-Nägel gehören für Pin-up-Hände zum guten Ton. Aber was ist das überhaupt? Gab es in den 40ern auch andere Nagellackfarben außer Rot? Und wie lange gibt es Nagellack überhaupt schon? Wir nehmen euch mit auf eine kleine Zeitreise, deren Epochen ein gänzlich anderes Nageldesign hervorgebracht hat, als das, was wir heute so bestaunen dürfen. Und wer immer schon Fingernägel á la Rita Hayworth haben wollte, bekommt es im Tutorial Schritt für Schritt erklärt. Für schöne Hände und gepflegte Nägel ist eine regelmäßige Maniküre sehr wichtig. Ob Fingernägel feilen und glätten, oder die richtige Pflege für samtig weiche Hände mit Cremes und Bädern – es muss nicht immer das teure Kosmetikstudio sein. Auch zu Hause können Sie kinderleicht für schöne Fingernägel sorgen. Wir haben für Sie die besten Tipps zur richtigen Nagelpflege. Nägel für frauen ab 60 trend – lesen Sie weiter im Artikel!


Trends

In den 1960ern galt es zu rebellieren und sich vom Look der Eltern abzuheben. Rot war nicht mehr gefragt, dafür waren Candynails angesagt: Pastellfarben, Vanille, warmes Beige und Weiß. Neuartige Finishes wie der Frosted- oder Perlmutt-Effekt hielten ebenfalls Einzug. Die Nägel wurden in Mandelform getragen, ein Trend, der sich bis in die 70er fortsetzte. 1940 revolutionierte Rita Hayworth einen neuen Look: Oval gefeilte, vollständig lackierte Nägel. Die Mondmaniküre war out. Rot und Pink führten jedoch immer noch die Beliebtheitsskala der Farben an, und Elizabeth Arden landete mit ihrem „Schoolhouse Red“ einen Riesenverkaufsschlager. Nägel für frauen ab 60 foto – wählen Sie die schönsten hier!


Ideen

Die bequemste Form der Maniküre ist ein Besuch bei der Kosmetikerin oder im Nagelstudio. Dort wissen die Experten genau, wie sie Fingernägel behandeln müssen, damit diese dauerhaft gepflegt aussehen. Doch nicht jeder kann sich eine solche Maniküre leisten. Sie müssen jedoch kein Profi sein, wenn Sie Hände und Nägel selbst pflegen wollen. Sie brauchen lediglich die richtigen Utensilien und den einen oder anderen Tipp. Halten Sie sich einfach an folgende Maniküre-Schritte:


Die schönste nägel für frauen ab 60

In den 50er Jahren konnte man zwei Trends beobachten: Dunkle, spitz gefeilte Nägel, lackiert in Farben wie Dunkelblau, Pflaume, oder Dunkelgrün, und die ovale Nagelform, dies meinst in Kombination mit hellen Farbtönen. Es gab erstmals Unterricht für Maniküren, und die Firma Revlon bot dazu ein Trainingskit an. Die ersten künstlichen Fingernägel wurden geschaffen, und 1957 von Thomas Slack ein tolles Patent entwickelt: Eine Schablone, die unter die Nagelspitze geschoben wird, und dabei hilft, den Nagel mit Acryl zu verlängern. Kaum eine Schauspielerin kam damals ohne Acrylnägel aus, auch wenn die Arbeit durchaus mühsam war und den Naturnägeln nicht gut tat. Damit die künstlichen Nägel haften blieben, musste der Naturnagel aufgeraut werden, und da Bakterien und Feuchtigkeit damals nicht sachgemäß entfernt wurden, hatte diese Prozedur meist eine üble Verfärbung der Nägel zur Folge.


Mode nägel für frauen ab 60

Tauchen Sie Ihre Finger etwa 5 Minuten lang in warmes Wasser, um Nägel und Nagelhaut aufzuweichen und sie so auf die folgenden Maniküreschritte vorzubereiten. Trocknen Sie Ihre Hände anschließend gründlich ab. Direkt nach dem Nagelbad sollten Sie Ihre Nagelhaut sanft zurückschieben. Dafür können Sie beispielsweise ein Rosenholzstäbchen nehmen. Bei besonders hartnäckiger Nagelhaut empfehlen Experten zusätzlich einen speziellen Nagelhautentferner.


Nägel für frauen ab 60 – Instagram und Pinterest Bilder

1930 wurde die Mondmaniküre in allen erdenklichen Rotnuancen weitergeführt, und Hollywoods legendäre Filmdiven wie Jean Harlow, Gloria Swanson, Marlene Dietrich und Rita Hayworth machten den Nagellack salonfähig. Gene Laboratories sorgte dafür, dass praktische Tools wie Nagellackentferner, Nagelhautöl und Nagelhautentferner auf den Markt kamen. Die übliche Nagelform war immer noch spitz, und die Nägel wurden meist lang getragen. Eine tolle Erfindung sorgte 1932 für Furore, als die Brüder Revson und der Chemiker Lachman den ersten deckenden Nagellack erfanden und die heute noch erfolgreiche Kosmetikfirma Revlon gründeten. Sie sorgten auch dafür, dass es Lippenstifte und Nagellack Ton in Ton zu kaufen gab. Beliebt waren neben Rot- und Rosatönen auch die Farben Silber und Gold.


Nägel für frauen ab 60 – Instagram & Pinterest foto

Unsere Redakteure haben die schönsten Fotos von Maniküre und Nageldesign 2021 ausgewählt. Wählen Sie auf unserer Website selbst Ideen aus.








Überprüfen Sie auch

Post Image

Bunte nägel 2021 – trend, foto

Die French Nails sind zurück: Unsere Fingernägel bemalen wir 2021 wieder mit weißen Rändern. Aber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.